Herzlich willkommen beim HVB-Bröl

Dieser Verein ist für alle Bröler Bürger da.

Er versteht sich als „Sprachrohr“ für das Dorf.

Er initiiert und organisiert auch verschiedene Veranstaltungen.

 




 

 

 

2. Garagenflohmarkt

Anmeldung zum Garagenflohmarkt am 09.06.18

 

 

 

Auch in diesem Jahr übernehmen der Heimat- und Verschönerungsverein

und die Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Bröl wieder die Organisation für einen Garagenflohmarkt.

 

 

Alle Bröler Haushalte können an diesem Tag ihre privaten Gegenstände anbieten.

 

Gerne möchten wir für interessierte Trödler eine Karte mit den Standorten der Teilnehmer erstellen. Daher melden Sie sich bitte als Anbieter bis zum 01.06.2018 über das Online-Formular auf der Internetseite des

 

HVB unter www.hvb-broel.de an.

 

Alternativ können Sie sich auch telefonisch bei Dagmar Papke unter 02242/80837 anmelden.

 

 

Die Karte mit den Verkaufsständen wird dann vor der Veranstaltung im Internet veröffentlicht und vor Ort ausgehangen.

 

 

Hinweise: Die Verkaufsstände sind auf dem Privatgrundstück aufzubauen, ortsfremde Anbieter sind nicht zulässig, HVB und KG übernehmen lediglich die Organisation, sind aber nicht der Veranstalter.

 

 

Für das Organisationsteam

 

Wolfgang Rossenbach                 Dagmar Papke                Prinz Stefan II.

 

 

Heimat- und Verschönerungsverein Bröl e.V.

     Vorsitzender: Werner Hußmann, Alter Weg 72, 53773 Hennef-Bröl,

 

Internet: www.hvb-broel.de, E-Mail: info@hvb-broel.de

 

 

 




 

Ab Heute sind wir auch auf Facebook unterwegs.

 

Einfach auf den LINK klicken, und Gefällt mir klicken.

 


 

 

 

Bilder von der "Großen Tour" und von der Festwiese sind jetzt Online.

 

 

 

 

 

Hier geht es zu den Bildern.

 



Heimat- und Verschönerungsverein Bröl (HVB) e.V. benötigt dringend Verstärkung! 

 


Gesucht werden: Mitbürger, die sich vorstellen können, im  Vorstand des HVB oder als Beisitzer eine kleinere oder größere Aufgabe zu übernehmen.  Da der jetzige Vorstand mit den vielen Aufgaben einfach überfordert ist, zudem Mitglieder des Vorstandes aus privaten und beruflichen Gründen ihr Amt nicht weiterführen können,   kann ohne neue Kräfte der Verein nicht weitergeführt werden.  

 

Das würde für Bröl bedeuten:

- Keine Maiwanderung mit geselliger Zusammenkunft auf dem Spielplatz.

- Keine Kinderspiele mehr beim Dorffest.

- Kein Sankt-Martinszug mehr durch Bröls Straßen.

- Die Seniorenfahrt gehört der Vergangenheit an.

- Kein Weihnachtsbaum mehr.

- Niemand trägt die Verantwortung für Spielpunkt am Knechtsberg und den Spiel- und Bolzplatz an der Bröl.

- Die regelmäßige Wartung des Brunnens entfällt.

- Niemand kümmert sich mehr um die Bänke, die alljährlich rund um Bröl freigeschnitten und gewartet werden.

- Der Dorfplatz vermüllt, im Herbst bleibt das Laub liegen.

- Niemand vertritt mehr die Interessen der Bröler bei der Stadt.

 

Wer kann sich eine Mitarbeit vorstellen ?

 

Interessenten bitte bei einem der Vorstandsmitglieder melden:

 

W. Hußmann,  81115,         P. Hansen, 915603,      D. Papke  80837 ,